Der 1. Rektusdiastase-Kongress findet am 27.4. in Hamburg statt. Wir konnten tolle Referentinnen gewinnen und haben ein großartiges Programm auf die Beine gestellt. Bereits zwei Monate vor Kongressbeginn sind wir AUSGEBUCHT! Wartelisteneinträge sind noch möglich. Wir freuen uns über das große Interesse.

Vortrags-/Workshopinhalte

09.00 - 10.25 Uhr

The center - it's all connected - funktionelle Zusammenhänge in der Rückbildung

Was hat eine unbewegliche Brustwirbelsäule mit einer Rektusdiastase zu tun? Warum Probleme mit dem Fuß einen Einfluss auf die Rückbildung haben können? Das Wissen um die funktionellen Zusammenhänge ist für alle Berufsgruppen die mit Müttern nach der Geburt arbeiten elementar. In diesem Workshop geht es darum dein Verständnis für Bewegung zu erweitern. Du lernst deinen Blick im Hinblick auf die Bewegungsausführung zu schulen und wie du einen sinnvollen Stundenaufbau mit einer funktionellen Übungsauswahl planst.

Juliana Afram
Mutter von zwei Jungs, Ehefrau, Personal Trainerin, ehemalige Pilatesstudio-Inhaberin, Sport-Managerin, Yogalehrerin und internationale Ausbilderin für die klassische Pilatesmethode.
Beckenbodenglück für Mamas
www.thecenter.tv
Instagram
Facebook

09.00 - 10.25 Uhr

Den Alltag mit Baby und Rektusdiastase gestalten

Der Alltag mit Baby ist herausfordernd und anstrengend. Mit einer Rektusdiastase noch mehr. Selbst, wenn sich die Mutter bereits in physiotherapeutischer Behandlung befindet, ist die rektusdiastasefreundliche Gestaltung des Alltags dringend erforderlich. Aber wie schafft man es, sich bei Alltagsbewegungen an die korrekte Haltung zu erinnern? Wie können einfache Übungen in den Alltag integriert werden? Worauf muss beim Handling des Babys geachtet werden? In diesem Praxisworkshop gibt es viele einfach umzusetzende Tipps und Tricks zum Weitergeben an Kursteilnehmerinnen und Patientinnen.

Rebecca Köhler
Fitnesstrainerin, Gründerin und Geschäftsführerin von fitdankbaby® und Rektusdiastase.info
www.fitdankbaby.com
Facebook
Instagram

10.30 - 12.00 Uhr

Beckenbodentraining im Sport

Trainingslehre und funktionelle Anatomie des Beckenbodens auch im Fitness-, Breiten- und Leistungssport werden im besonderen Maße vermittelt, so dass es für jeden Trainer möglich ist, die Muskelstärke des Beckenbodens bei der Betreuung eines Jeden einsetzen zu können. Die Ansteuerung des Beckenbodens bringt die Betroffenen durch gezielte Übungen zu einer Verbesserung bzw. Behebung der vorhandenen Rektusdiastase. Als BeBo®-Trainer nutzen wir das Phasenmodell für das Beckenbodentraining und subjektiver Belastungseinschätzung zur Steuerung der Belastungsintensität. Wir wissen heute, dass diese Art des Muskeltrainings präventiv zu Kontinenz, Haltung, Figur, Sexualität und Körpergefühl beiträgt. Dieses Training kann zu langfristiger Rumpfstabilisation verhelfen.

Christine Kaffer
Geschäftsführung BeBo® Deutschland, BeBo® Therapeutin und Trainerin, Urotherapeutin, Fitnessfachwirt BSA mit IHK Abschluss
www.beckenboden.com
Facebook
Instagram

10.30 - 12.00 Uhr

Rektusdiastase-Problemen vorbeugen durch sinnvolle Präventiv-Maßnahmen

Das MamaWORKOUT-Konzept stellt die Prävention in den Vordergrund und beinhaltet Beratung, Körperwahrnehmungsschulung und präventive Übungen für

  • die Schwangerschaft
  • die Regenerationszeit im Wochenbett
  • die Rückbildungsgymnastik
  • den Wiedereinstieg in den Sport

Bei persistierender Rektusdiastase arbeitet das MamaWORKOUT-Konzept mit einer 6-wöchigen Trainingstherapie.

Verena Wiechers
Leiterin der AKADEMIE FÜR PRÄ & POSTNATALES TRAINING und Entwicklerin des MamaWORKOUT-Konzepts, Diplom-Sportwissenschaftlerin, Fitness- & Gymnastiklehrerin, Beckenboden- und Rektusdiastase-Therapeutin
www.mamaworkout.de
Facebook
Instagram

12.45 - 14.15 Uhr

Diagnostisch rehabilitativer Ultraschall in der physiotherapeutischen Praxis 

Dieser Workshop ist identisch zu dem darauf folgenden!

- Geschichte des DRU
- Demo: Anwendung zur Beurteilung der Beckenboden- und Bauchmuskulatur
- Erläuterung therapeutischer Anwendungsmöglichkeiten
- Ausprobieren der TeilnehmerInnen

Sabrina Nieland (mint)

Physiotherapeutin und Dozentin an den Döpferschulen Hamburg, Spezialgebiet Beckenboden und Rektusdiastase, palpatorische Behandlungen und Diagnostik per Ultraschall.

www.mamath.de
Facebook 
Instagram

Almut Köwing (rosa)
Physiotherapeutin, Physio Pelvica Therapeutin, Heilpraktik Physiotherapie, www.almut-koewing.de
Referentin der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie des Berufsverbandes Physio Deutschland www.ag-ggup.de
Mitglied: Expertenrat der Deutschen Kontinenzgesellschaft www.kontinenz-gesellschaft.de
Mitglied: International Urogynecological Association www.IUGA.org

12.45 - 14.15 Uhr

Sit-ups - ja oder nein? Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse 

Zum Thema Training bei postpartaler Rektusdiastase gibt es wenig qualitativ hochwertige, wissenschaftliche Studien. Die betroffenen Frauen sind daher hauptsächlich den vielen Informationen und Meinungen in den sozialen Medien ausgesetzt.
Dürfen Sit-ups gemacht werden?
Hat der Beckenboden etwas mit dem Bauch zu tun?
Sind Übungen im Vierfüßler-Stand geeignet?
Der Druck für Frauen nach einer Schwangerschaft wieder einen perfekten Körper mit einem flachen Bauch zu erlangen ist in unserer Gesellschaft vor allem durch die Medien sehr hoch. Mit unserem Vortrag geben wir euch einen Einblick in die derzeitigen Erkenntnisse der Wissenschaft.

Nora Stark
  • Sportwissenschaftlerin Deutsche Sporthochschule Köln
  • Beckenbodentrainerin
  • Doktorarbeit zum Thema „Reflexives Beckenbodentraining“
  • Inhaberin der Leben Bewegt Akademie Prä- und Postnatales Training
    www.leben-bewegt.de
    Facebook
    Instagram

Bettina Sülzenfuß

  • A. Sportwissenschaft Deutsche Sporthochschule Köln
  • Beckenbodentrainerin
  • Inhaberin Frohnatur Düsseldorf
  • Doktorarbeit zum Thema „Effektive Trainingsinterventionen bei Rektusdiastase“

14.30 - 16.00 Uhr

Diagnostisch rehabilitativer Ultraschall in der physiotherapeutischen Praxis

Dieser Workshop ist identisch zu dem vorangehenden.
- Geschichte des DRU
- Demo: Anwendung zur Beurteilung der Beckenboden- und Bauchmuskulatur
- Erläuterung therapeutischer Anwendungsmöglichkeiten
- Ausprobieren der TeilnehmerInnen

Sabrina Nieland (mint)

Physiotherapeutin und Dozentin an den Döpferschulen Hamburg, Spezialgebiet Beckenboden und Rektusdiastase, palpatorische Behandlungen und Diagnostik per Ultraschall.

www.mamath.de
Facebook 
Instagram

Almut Köwing (rosa)
Physiotherapeutin, Physio Pelvica Therapeutin, Heilpraktik Physiotherapie, www.almut-koewing.de
Referentin der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie des Berufsverbandes Physio Deutschland www.ag-ggup.de
Mitglied: Expertenrat der Deutschen Kontinenzgesellschaft www.kontinenz-gesellschaft.de
Mitglied: International Urogynecological Association www.IUGA.org

14.30 - 16.00 Uhr

Rektusdiastase, nicht nur eine Frage der Breite

Ein Blick auf das Rektusdiastasetraining basierend auf Forschung und Erfahrung aus der manuellen Therapie.

  • Was ist eine Rektusdiastase?
  • Der Mamabauch
  • Was sagt die Forschung?
  • Therapie und Rückbildung
  • wesentliche Aspekte des Trainings
Karima Hedlund Kuschel
Hinter MamasMitte steht die anerkannte Rektusdiastase- und Trainingsexpertin Katarina Woxnerud mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung als Manuelle Therapeutin auf diesem Gebiet. Die Trainings-App „MamasMitte“ entstand aus dem Wunsch, ihr Wissen direkt an die Mamas weiterzugeben. Mit zunehmendem Interesse für ihre Arbeit sind auch Fortbildungen entstanden, die sich an Physiotherapeuten, Hebammen, Personal Trainer etc. richten. Die Schwedin Karima Hedlund Kuschel arbeitet seit 2017 mit Katarina zusammen und ist für die Einführung im deutschen Markt verantwortlich

16.30 - 18.00 Uhr

Der Ansatz und die Herangehensweise des Tanzbergerkonzeptes in der Arbeit mit dem Rektusphänomen

Inhalte:  Funktionelles Testing des Rektusphänomens, Auflockerung, Ausdünnung und Lateralisierung der Recti, Grenze zwischen physiologischem Rektusphänomen und nötiger kurativer Intervention, funktionelles Bauchmuskeltraining in Theorie und Praxis
Sabine Meissner
25 Jahre Berufserfahrung als Physiotherapeutin, Mitglied im Global Pelvic Health Alliance , Beckenbodentherapeutin nach Tanzberger®  in Prävention und Therapie, Funktionelle Rückbildungsgymnastik nach Tanzberger®
www.pelvis-floor.com
Facebook
Instagram

16.30 - 18.00Uhr

Babytragen trotz Rektusdiastase?

Rektusdiastse - wie kann Babytragen mit Tuch oder Tragehilfen betroffenen Müttern den Alltag erleichtern, ohne die Körpermitte zu stark zu belasten? Welche Tricks und Kniffe sind allgemein beim Babytragen zu beachten, um Belastung zu reduzieren? Wie können verschiedene Trageweisen Beschwerden und Entwicklung der Rektusdiastase beeinflussen? In der Gruppe erfahren wir die Auswirkungen unterschiedlicher Trageweisen und lernen verschieden konstruierte Tragehilfen kennen.
Sarah Söldner
Gründerin der Familienwiege, prä- und postnatale Fitnesstrainerin, zert. Trageberatin, Vorsitzende des Tragenetzwerk e.V.

Kongressdetails

Preise:

Frühbucherrabatt bis 28.02.2019:  115,- Euro (zzgl. 19% Mwst.)
inklusive Verpflegung (Mittagessen, Kaffee, Getränke)

regulärer Preis ab 01.03.2019: 140,- (zzgl. 19% Mwst.)
inklusive Verpflegung (Mittagessen, Kaffee, Getränke)

 

Veranstaltungsort

Meridian Academy GmbH
Wandsbeker Zollstr. 87-89
22041 Hamburg

Veranstalter: Rektusdiastase.info vertreten durch fitdankbaby® GmbH & Co.KG
Kontakt für Rückfragen