Über uns

Gegründet wurde diese Plattform von fitdankbaby®. Bereits über 400.000 Mütter haben die Kurse bisher gesucht. Was auffällt: viele Frauen hören das erste Mal im Kurs von der Rektusdiastase. In vielen Fällen fand gar keine oder unzureichende Beratung während der Schwangerschaft oder danach statt. FitnesstrainerInnen sind zuständig für ein aufbauendes Kräftigungstraining, das fit für den Alltag macht. Idealerweise ist dieses optimal an postnatale Besonderheiten angepasst und es wird rektusdiastasefreundlich trainiert und präventiv gearbeitet. Wird in einem solchen Kurs jedoch eine Rektusdiastase festgestellt, kann innerhalb des Kursprogrammes keine Therapie erfolgen.

Über uns

Wir wollten sicherstellen, dass diese Frauen dann in gute Hände gelangen - und mussten feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, regional aktive Expertinnen zu finden. Viele Ausbildungsinstitute bieten keine Listen oder Vermittlung an. Die Patientin selbst, kann in der Regel nicht entscheiden, ob eine Therapeutin wirklich Expertise in diesem Bereich mitbringt oder nicht.

Gleichzeitig wird der Leidensdruck betroffener Frauen immer größer, wie beispielsweise diese Facebook-Gruppe zeigt.

Schnell wurde klar: eine Therapeutenliste muss her.

Um dieses Anliegen best möglich umsetzen zu können, organisierten wir am 27.10.2018 das I. Rektusdiastase-Expertinnen-Meetup in Frankfurt. Namhafte Expertinnen aus ganz Deutschland haben sich hier über die verschiedenen Ansätze ausgetauscht, sich vernetzt und Ideen entwickelt, wie Betroffene besser informiert und abgeholt werden können.

Die Schaffung dieses Informationsportals war für alle Anwesenden ein zentrales Thema und wurden von allen Seiten sehr begrüßt. Deshalb arbeiten heute viele der damals anwesenden Expertinnen an dieser Plattform mit - beispielsweise mit dem Erstellen von von Blogbeiträgen und anderen Inhalten.

Über die Suchfunktion finden Betroffene Fachleute aus drei Kategorien: Rektusdiastase-BeraterInnen, Rektusdiastase-TherapeutInnen und Ärzte. Mehr Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen und Antragstellung hier.

 

Über uns

von links nach rechts: Karima Kuschel (Mamas Mitte), Carina Kaiser (BeBo), Katrin Rey (tummy talk), Natascha Neu (Betroffenengruppe), Sabine Meissner (Tanzberger), Sabrina Nieland (mamath), Juliana Efram (The Center), Verena Wiechers und Juliane Pollheide (Akademie f. prä- und postnatales Training), Rebecca Köhler (fitdankbaby)

Philosophie und Ethikcode

GRUNDSATZ 1

page1image25692800Wir verstehen diese Plattform als einen Beitrag zur Förderung der Gesundheitserhaltung speziell von Müttern. Unsere Angebote sensibilisieren zur Überprüfung und Reflexion des eigenen Lebensstils. Dabei stützen wir unser Denken und Handeln auf eine wissenschaftliche Grundlage.

GRUNDSATZ 2

Wir sind bemüht, unsere beratenden Tätigkeiten gegenüber uns selbst und den Teilnehmern nach grundlegenden ethischen Prinzipien zu gestalten. Dabei halten wir stets, was wir versprechen.

GRUNDSATZ 3

Unser Ziel ist es, durch ein handhabbares, relevantes Qualitätsmanagement die Güte unserer Beraterliste zu erhalten oder zu steigern.

GRUNDSATZ 4

Wir streben eine möglichst individuelle Betreuung von Mutter und Kind an und arbeiten daher individuell oder in kleinen Gruppen.

GRUNDSATZ 5

Wir verstehen uns als Teil einer Beraterfamilie und arbeiten im Sinne des Gesamtkonzepts. Dazu halten wir die geforderten Richtlinien ein.

GRUNDSATZ 6

Wir schützen die Intimität unserer Kundinnen. Datenschutz ist uns wichtig.