Wer hilft mir?

Du vermutest, dass du eine Rektusdiastase hast oder du weißt es schon? Doch an wen kannst du dich nun wenden? Grundsätzlich ist es leider so, dass nicht jede Ärztin/jeder Arzt und nicht jede Hebamme oder jede/r TherapeutIn automatisch über die Rektusdiastase (und alle damit verbundenen Beschwerden und Maßnahmen) Bescheid weiß. Alle Fachleute müssen sich speziell in diesem Thema gesondert weiterbilden und Erfahrung haben! Es ist gar nicht so einfach, vor Ort in gute Hände zu gelangen. Deshalb haben wir diese Plattform gegründet. Du findest über die Beratersuche nur nach strengen Richtlinien ausgewählte ExpertInnen. Die Auswahl ist unabhängig und nicht auf ein bestimmtes Konzept oder eine bestimmte Behandlungsform reduziert. Am besten vereinbarst du direkt einen Termin zur Erstanamnese bei der Expertin in deiner Nähe.

Finde deine Beratung
in deiner Nähe




Kategorien

Du findest über die Suche Fachpersonal aus drei Bereichen:

Rektusdiastase-BeraterIn

Hier bekommst du eine Erstberatung, Anamnese. Die Beraterin kann die Diastase tasten und dich über weitere Schritte informieren. Sie kann dir Übungen und Alltagstipps mit auf den Weg geben und bietet Rektusdiastase-freundliches Training an. Mit speziellen Übungen wird die Körpermitte gekräftigt und stabilisiert; so wird die Rektusdiastase über eine gute Körpermitte-Spannung reguliert. Sie führt keine 1:1 Therapie durch. Falls weitere Schritte erforderlich sind, kann sie an entsprechende Fachpersonen weiterleiten.

Rektusdiastase-TherapeutIn

Hier bekommst Du Einzel-Therapie/Behandlung durch eine therapeutisch ausgebildete Fachkraft mit Rektusdiastase-Zusatzqualifikation. Vor allem bei schwerwiegender Rektusdiastase sind individuelle Behandlung der Muskeln/Faszien sowie individuelle Übungen notwendig, um das Beschwerdebild zu regulieren. Ziel ist die Annäherung der Bauchmuskelstränge und stabile, funktionale Körpermitte.

Rektusdiastase-Arzt

Deine Fachperson, wenn ein operativer Eingriff unumgänglich ist. Hier sind nur Ärztinnen/Ärzte mit entsprechender Expertise registriert. Sie klären dich auch über die verschiedenen Methoden auf.

Ergänzende Hilfen

Du möchtest dich gerne mit Gleichgesinnten austauschen, Erfahrungsberichte lesen und deine Fragen los werden? Dann tritt doch auch der Rektusdiastase-Austauschgruppe auf Facebook bei!

Eine gute Ergänzung für das Training mit deiner Beraterin/Therapeutin für zuhause ist die App MamasMitte mit Übungen für deine Körpermitte. Die App gibt es für iPhone oder Android